Aktuelle Informationen
rund um Immobilien

Makler-Ranking

Büros verdoppeln Provisionsumsatz

-wk- Münster - Wer gehört in der Region und darüber hinaus zu den größten Immobilienmaklern? Seit 1992 veröffentlicht das Fachorgan „im – immobilienmanager“ das sogenannte „Maklerranking“, das in jedem Jahr in der Branche mit Spannung erwartet wird. Dafür melden die Unternehmen ihre Geschäftszahlen, die durch das Testat eines Wirtschaftsprüfers oder einer anderen unabhängigen Institution bestätigt werden müssen.

Auch im vergangenen Jahr, so zeigt das jetzt veröffentlichte Ranking 2017, lag die Sparkassen-Finanzgruppe bundesweit mit Abstand vorn. Der Netto-Provisionsumsatz für das Segment Wohnen entwickelte sich dabei noch einmal positiv. Die Engel & Völkers AG behauptete sich auf Platz 2.

Die Sparkassen Immobilien GmbH Münster verbesserte sich außerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe in diesem bundesweiten Vergleich aller teilnehmenden Immobilienmakler von Platz 22 auf Platz 21. Auf Rang 34 folgt die Homann Immobilien Münster GmbH.

In der Wertung Nettoprovisionsumsatz „Verkauf Ein-/Zweifamilienhäuser“ lag die Sparkassen Immobilien GmbH Münster deutschlandweit sogar auf Platz 14. Auf Rang 22 wird in dieser Rubrik Homann Immobilien Münster geführt. In diesem Segment, so zeigt die Auswertung, erzielt die Tochter der Sparkasse Münsterland Ost erneut etwa die Hälfte ihres Nettoprovisionsumsatzes. Ganz ähnlich sieht es bei Homann Immobilien aus. Im Bewertungsfeld „Verkauf Mehrfamilienhäuser“ konnten beide Maklerunternehmen ihren Nettoprovisionsumsatz von 2016 zu 2017 mehr als verdoppeln.

Quelle: Westfälische Nachrichten

Nach oben scrollen