Aktuelle Informationen
rund um Immobilien

160-Millionen Euro Vermittlungsvolumen: Sparkassen-Immobilien-Tochter erneut erfolgreich

Münster/Kreis Warendorf. Bereits zum fünften Mal in Folge verzeichnet die Sparkassen-Immobilien GmbH ein deutlich gestiegenes Vermittlungsvolumen und konnte in 2018 Grundstücke und Wohnraum im Gesamtwert von rund 160 Millionen Euro vermitteln – ein Plus von 60 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

Freuen sich über die anhaltend positive Entwicklung der Sparkassen Immobilien GmbH: Geschäftsführer Achim Friedrich und Prokurist Matthias Alt.

„Wir freuen uns über das erneut sehr gute Ergebnis. Auch in 2018 konnten wir trotz einer angespannten Angebotssituation wieder viele Menschen beim Traum vom Eigenheim und beim Wunsch nach einer sicheren Wertanlage und Altersvorsorge unterstützen“, so Achim Friedrich, Geschäftsführer der Sparkassen Immobilien GmbH. Die hohe Nachfrage war weiterhin ungebrochen – vor allem nach Neubau- und Bestandobjekten in Münster, Telgte, Warendorf, Ahlen und Oelde.

Als wichtigste Gründe für die positive Geschäftsentwicklung nennt Friedrich die hohe Wertstabilität von Immobilien, die anhaltend gute Beschäftigungslage im Münsterland sowie das weiterhin sehr günstige Zinsniveau für Finanzierungen. Zudem sei auch die enge Zusammenarbeit innerhalb der Sparkassen-Organisation ein wichtiger Erfolgsfaktor. „Zusammen mit unseren Finanzierungs-Kollegen bieten wir ein umfassendes Leistungsspektrum rund um das Thema Immobilie aus einer Hand an. Das überzeugt unsere Kunden.“ So habe die jährliche Kundenzufriedenheitsbefragung erneut gezeigt, dass fast 100 Prozent der Kunden die Immobilien-Tochter der Sparkasse weiterempfehlen würden, so Achim Friedrich. 

Nach oben scrollen