Aktuelle Informationen
rund um Immobilien

Verkaufen ohne Stress

Stefanie Stefer ist die Expertin für Kapitalanlagen. Sie vermittelt die meisten Mehrfamilienhäuser am Münsteraner Immobilienmarkt. In dieser Kolumne berichtet sie über ihre Erfahrungen beim Vertrieb von Mehrfamilienhäusern.

Münsters Mehrfamilienhäuser sind mein Steckenpferd. Gerade komme ich von einem Treffen mit einer Erbengemeinschaft. Die Geschwister haben ein Mehrfamilienhaus in Münsters Geistviertel geerbt und möchten die Immobilie gerne verkaufen. Ganz wichtig sind den Erben dabei die jetzigen Mieter. Diese sollen auch weiterhin in ihren Wohnungen leben können und durch den Verkauf nicht verschreckt werden. Die Eigentümer wünschen sich ein Vermarktungskonzept, bei dem nur wenige Besichtigungen durchgeführt und die Mieter so wenig wie möglich gestört werden.

Ich bin seit 30 Jahren am Münsteraner Immobilienmarkt tätig und habe mich auf den Vertrieb von Mehrfamilienhäusern sowie Wohn-/Geschäftshäuser spezialisiert. Vom kleineren Dreifamilienhaus bis zur großen Wohnanlage – die Eigentümer erwarten eigentlich immer ein auf sie persönlich zugeschnittenes Vermarktungskonzept. Hier gibt es mit öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen und einer diskreten Vermittlung ganz unterschiedliche Wege. Bei letzterem verzichten wir auf Wunsch des Verkäufers auf Werbung, Aushänge und schalten die Exposés nicht einmal auf unserer Homepage oder in unserer eigenen App frei.

Wie man ohne jegliche Werbung den passenden Käufer finden kann? Bei der Vermarktung greifen wir auf ein riesiges Netzwerk aus den letzten Jahrzehnten und damit auf unsere große Datenbank zurück: Potenzielle Anleger aus dem Münsterland und teils NRW lassen sich mit ihrem Kaufinteresse bei uns vormerken. Hinzu kommen die interessierten Kunden der Sparkasse Münsterland Ost. Durch den stetigen Kontakt weiß ich genau, wonach die Interessenten suchen und kann sie mit maßgeschneiderten Angeboten direkt ansprechen.

Doch vor dem Verkauf lohnt es sich für die Eigentümer, sich mit weiteren Facetten zu befassen. Wie ist der Zustand der Immobilie? Lohnt sich vorab eine Renovierung oder vielleicht auch ein Ausbau? Mit meinem Netzwerk an Architekten prüfen wir die genauen Möglichkeiten: Welche Sanierungen oder baulichen Veränderungen sind möglich und verbessern maßgeblich den potentiellen Verkaufspreis.

Für die Erbengemeinschaft aus dem Geistviertel prüfe ich genau das jetzt einmal durch. In deren Haus aus den 70ern könnte im Dachgeschoss beispielsweise eine weitere Wohnung entstehen. Dadurch würde sich auch der Wert ihrer Immobilie steigern, womit die Eigentümer vor unserem Gespräch so gar nicht gerechnet haben. Wenn die Entscheidung zum Verkauf steht, bereiten wir transparent für beide Seiten die Unterlagen zur Immobilie auf. Die Nachfrage für Mehrfamilienhäuser ist seit Jahren sehr hoch, darum möchten fast alle Verkäufer mittlerweile das Gebotsverfahren als Verkaufsinstrument nutzen, um den bestmöglichen Preis am Immobilienmarkt auszuloten.

Wir sind bereits seit vielen Jahren Marktführer bei der Vermittlung von Mehrfamilienhäusern und Kapitalanlagen. Ich berate Sie gerne, wenn Sie darüber nachdenken ein Mehrfamilienhaus erfolgreich zu verkaufen. Ganz individuell auf Ihre Immobilie und Ihre persönlichen Wünsche hin erstelle ich die für Sie perfekte Vertriebsstrategie.

Nach oben scrollen