Aktuelle Informationen
rund um Immobilien

Virtuell das Traumhaus finden

Geschäftsführer Achim Friedrich und Vertriebsleiter Lars Mönig

Egal ob Einfamilienhaus, Doppelhaushälfte oder Eigentumswohnung: Die Suche nach dem passenden Eigenheim ist für viele Interessierte wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Immobilienangebote werden oft täglich gesichtet, immer in der Hoffnung hier das neue Zuhause zu finden. Doch dem großen Interesse steht ein verhältnismäßig kleines Angebot auf dem Immobilienmarkt gegenüber. Kompromisse werden eingegangen, plötzlich ist die Lage oder die Ausstattung nicht mehr so relevant. Und dann, mitten bei der ausgeweiteten Suche fällt diese eine Immobilienanzeige ins Auge. Schnell wird das Exposé angefordert. Immer in der Hoffnung, dass der weitere Einblick in die Immobilie den persönlichen Wünschen entspricht. Mit dem Exposé auf dem Smartphone oder Tablet taucht auch schnell der Wunsch nach einer Besichtigung auf. Am liebsten sofort und ohne komplizierte Terminvereinbarung.

Die passende Lösung bietet jetzt die Sparkassen Immobilien GmbH: Geschäftsführer Achim Friedrich und Vertriebsleiter Lars Mönig haben die Immobilienvermittlung in Münster und im Kreis Warendorf komfortabel digitalisiert. Ausgelöst durch den Lockdown während der Corona-Pandemie hat sich das Führungsduo Gedanken über einen spürbaren Mehrwert für Käufer und Verkäufer gemacht. Herausgekommen ist dabei das Angebot für visuelle Rundgänge zur Online-Besichtigung einer Immobilie. „Käufer wie Verkäufer stellen einige Ansprüche an die Besichtigungstermine“ erklärt es Achim Friedrich. „In den ersten Sekunden entscheidet sich der Interessent gleich, ob die Immobilie seinen Ansprüchen wirklich entspricht.“

Und auch der Verkäufer hat einige Erwartungen an diese Situation. Schließlich möchte er die Tür zu seinen privaten Räumlichkeiten nur für möglichst wenige fremde Personen öffnen. „Darum profitieren unsere Verkäufer von ganz exklusiven Rahmenbedingungen,“ erläutert Lars Mönig das auf jeden Verkäufer abgestimmte individuelle Vermarktungskonzept. Neben professionellen Bildaufnahmen durch einen Profi-Fotografen gehören dazu auch die Drohnen- und Videoaufnahmen, die als visueller Rundgang interessierten Käufern die Immobilie samt Grundstück optimal präsentieren und sie wie bei einer richtigen Besichtigung durch jedes einzelne Zimmer führen. Und er ergänzt: „Finanzierungsgeprüfte Interessenten erhalten bei uns die Möglichkeit, die Immobilie online zu besichtigen – ganz ohne schwierige Terminvereinbarungen oder die Bemühungen, den Besichtigungstermin mit den langen Arbeitszeiten oder der Betreuung der Kinder kurzfristig unter einen Hut zu bekommen.“  

Dabei öffnet sich beim visuellen Rundgang die Haustür und lädt wie bei einer Vor-Ort-Besichtigung zum Gang durch die Wohnräume ein. Telefonisch begleitet durch die Immobilienexperten können die Interessenten von jedem Endgerät aus ganz bequem von Zuhause aus mit der Videoführung durch die Immobilie gehen. Raum für Raum wird entdeckt, der Schnitt und die Aufteilung der Zimmer sind klar erkennbar, ein Raumgefühl entsteht und die Immobilie wird am Bildschirm erlebbar. Der Kaufinteressent verfolgt auch digital sein Ziel: Er möchte klar erkennen, ob diese Immobilie zu ihm passt. 

Können die Möbel in den verschiedenen Räumen gestellt werden, gefällt die Innenarchitektur oder kann diese mit einigen wenigen Handgriffen modernisiert werden? Wo müssen beispielsweise neue Bodenbeläge verlegt und neue Tapeten angebracht werden? Welche Renovierungsarbeiten passen dabei in das persönlich gesetzte Budget? „Unsere Immobilienexperten können durch die telefonische Begleitung der ersten Ansicht gleich auftauchende Fragen beantworten“, berichtet Vertriebsleiter Lars Mönig.

Das passwortgeschützte Video kann für einen bestimmten Zeitraum immer wieder angesehen werden – zum Beispiel mit der Familie oder auch einem Architekten, egal zu welcher Tageszeit. Und es kann so noch eher auf wichtige Details geachtet werden.

Und wenn die Video-Besichtigung Eindruck hinterlassen hat und der Interessent die Immobilie kaufen möchte? „Dann sieht er sich diese für seine abschließende Kaufentscheidung selbstverständlich mit unseren Beratern bei einer Vor-Ort-Besichtigung an.“, schildert Achim Friedrich das weitere Vorgehen. So müssen die Verkäufer noch weniger als zuvor für Termine zur Verfügung stehen, ihre Räumlichkeiten herrichten und sich mit der Vermittlung beschäftigen. Die neuen Vertriebswege der Sparkassen Immobilien GmbH bieten mit dem visuellen Rundgang Käufern wie Verkäufern viele Vorteile. Bei weitergehenden Fragen stehen die Immobilienexperten jederzeit für ein Gespräch zur Verfügung.

Nach oben scrollen